Die Zukunft wird gedruckt

Der Print ist tot? Es lebe der Print! Entgegen aller Untergangsszenarien sorgt Print auch weiterhin für super Umsatz. Druckprodukte sorgen für Marktanteile und Einschaltquoten, für Käufer, Wähler, Gäste, Mieter, Nutzer und Besucher. Wussten Sie schon? Die deutschen Druck- und Medienunternehmen gehören sogar zu den modernsten weltweit! Qualität, Vielfalt und Geschwindigkeit im Bereich von Druck und Lettershop sind auf höchstem Niveau. Print ist und bleibt im Aufwind.

Print ist das Lieblingsmedium des Handels

Warum ist das so? Der Handel setzt erfolgreich auf gedruckte Anzeigenblätter. Diese sind für immerhin über 50 Prozent der Deutschen die wichtigsten Informationsquellen für Angebote, Schnäppchen und neue Produkte. Der direkte Zusammenhang zwischen Beilagen-Werbung und Verkauf ist offensichtlich.

Druck und Lettershop Produkte beflügeln den Online-Vertrieb

Stattliche 67 Prozent der Online-Käufer informieren sich vor dem entscheidenden Klick im gedruckten Katalog. Was im Netz bestellt wird, landet zu Hause. Dabei kommen beeindruckende Zahlen zusammen. Das sind 200 Millionen bedruckte Pakete pro Jahr. Dazu kommen gedruckte Rechnungen, Versandscheine und neue Werbeprospekte.

Print bricht Rekorde

Die Verzahnung der digitalen mit der haptischen Welt wird immer enger. Ein gutes Beispiel dafür sind erfolgreiche Marktgiganten wie IKEA. Die Kataloge werden über 30 Millionen Mal gedruckt und an fast ebenso viele Haushalte geliefert. Zugleich ist der Katalog über eine SmartphoneApp im Internet präsent. Nicht Digital löst Druck ab, sondern es ist ein erfolgreiches Miteinander.

Willkommen, Druck und Lettershop Produkte!

Es hat Zeiten gegeben, wo deutlich mehr Aufkleber auf den Briefkästen die Werbung fernhielten. Das hat sich geändert. Inzwischen sagen 85 Prozent der Deutschen JA zu Briefkastenwerbung. Der Bundesverband für Druck und Medien e.V. hat jedoch noch andere beeindruckende Zahlen: 49 Millionen Deutsche lesen mindestens einmal pro Woche Mailings und Prospekte aus dem Briefkasten. Das bedeutet klar, dass Druck und Lettershop Produkte beliebt und erfolgreich sind.

Print wirkt täglich und ist sogar elektronisch

Gedruckte Werbekalender erzielen nachweislich Top Werte bei der Nutzung. Sie sind in nahezu jedem Haushalt und Büro anzufinden. Ein toller Nebeneffekt: die Werbung auf Wandkalendern bleibt besonders gut im Gedächtnis.

Früher war Print einfach Print. Heute hat sich gedruckte Elektronik ebenfalls in unserem Alltag etabliert. Das Ergebnis: Kinderbücher mit Lichtschaltern oder Plakate, die mit Licht- und Farbeffekten belebt werden. Auch der beliebte QR-Code befindet sich an der Schnittstelle zwischen Print und Digital.

Die Verpackung macht´s – auch bei Druck und Lettershop Produkten

Die Verpackung symbolisiert Qualität und Wertigkeit. Das zahlt sich jedenfalls aus. Hochwertige Verpackungen steigern die Zahlungsbereitschaft. Für das Direktmarketing gilt das ebenso: Ein ansprechender Umschlag erhöht die Response-Bereitschaft der Kunden.

Mit Print gelingt es, aktuelle Ereignisse schnell aufzugreifen und danach kommunikativ zu nutzen. Damit erreichen Sie auch neue Zielgruppen. All diese Möglichkeiten von Druck und Lettershop Produkten können Sie sich für Ihr Unternehmen zunutze machen. Wir beraten Sie gern dabei.

Den Druck und Versand Ihrer kreativ gestalteten Druck und Lettershop Produkte erledigt Bögl-Druck für Sie. Besuchen Sie uns doch auch mal bei Google+.

Bild: pixabay.com

Das könnte Dich auch interessieren …