Erklärt! Lettershop Definition …

Die Lettershop Definition beinhaltet in erster Linie alle Arbeiten im Zusammenhang mit Firmenausgangspost.

Ein Lettershop ist ein Dienstleistungsunternehmen, das per Lettershop Definition für Kunden die Umsetzung des Versands von Mailings, also Werbebriefen, sowie auch von Katalogen oder auch anderen personalisierten Sendungen umsetzt. Dabei wird die Umsetzung der Dienstleistung von der Bearbeitung bis hin zur Übergabe an die Post in Absprache mit dem Kunden und auf dessen Wunsch hin umgesetzt.

Entlastung des Auftraggebers von Routinearbeiten

Die Lettershop Definition sieht vor, dass die Umsetzung der Dienstleistung auch die Personalisierung des Mailings in Form des Drucks zur Beschriftung der Sendungen vornimmt. Dazu übernimmt der Lettershop verschiedene andere Arbeitsprozesse. Beispielsweise wie die Kuvertierung der Inhalte, die je nach Größe des Dienstleisters auch automatisiert erfolgt. Durch die Nutzung moderner Abgleichsysteme erfolgt die Verarbeitung gleich vieler verschiedener personalisierter Teile. Demzufolge reduziert es die Kosten für den Auftraggeber aufgrund des geringeren Arbeitsaufwandes.

Die Anforderungen der Arbeiten gibt der Auftraggeber vor sowie er auch die notwendigen Daten für die Personalisierung der Sendungen liefert. Für die Arbeit des Lettershops ist damit oberste Bedingung, dass im Rahmen der durchgeführten Arbeiten alle Datenschutzbestimmungen korrekt eingehalten werden.

Individuelle Aufgabenstellung

Im Zusammenhang mit der Dienstleistung übernimmt ein Lettershop auch oftmals sogenannte postalische Vorarbeiten auf Kundenwunsch. Beispielsweise sind das Adressen, die durch Adressenabgleiche portooptmimiert werden. Ebenso auch die postalische Bereinigung von vorhandenen fehlerhaften Adressen.

Einmalarbeiten, regelmäßig oder täglich anfallende Arbeiten werden umgesetzt

Der Lettershop erleichtert per Lettershop Definition dem Auftraggeber die Arbeit, indem Routinearbeiten abgenommen werden und der Auftraggeber damit nicht eigenes Personal zur Abdeckung dieser Arbeiten abstellen muss. Das kann bedeuten, dass ein Werbemailing mit hohem Zeitaufwand umgesetzt werden und für das das notwendige Personal nicht separat abgestellt werden soll. Der Lettershop übernimmt diese Arbeiten, die nicht regelmäßig anfallen und für die deshalb auch keine Einstellung von Mitarbeitern umgesetzt werden muss. Sowohl Einmalaufgaben wie auch in regelmäßigen Zeitabständen wie auch täglich anfallende Routineaufgaben innerhalb eines Unternehmens deckt der Lettershop mit seiner Dienstleistung ab.

Die Aufgaben, die der Lettershop Definition beinhaltet:

– Personalisieren und Adressieren von Postsendungen
– Drucken von Anschreiben sowie Fax-Antworten und Postkarten
– der Erstellung von Flyern sowie Broschüren und Preislisten oder Faltblättern und Katalogen
– dem Kuvertieren und Konfektionieren von Postsendungen
– der Optimierung des notwendigen Portos sowie
– dem Versand der Postsendungen durch Aufgabe bei Postfilialen

Die Lettershop Definition sieht eine Ausführung aller Arbeiten vor, die in einem Unternehmen mit der Nutzung der Postserviceleistungen anfallen. Und das übernehmen wir gerne für Sie!

Sie interessieren sich für die Preise?
Dann klicken Sie hier:

Klassische Mailings,
Mit Hochdruck werden die Mailings kuvertiert.

Das könnte Dich auch interessieren …