Werbebriefe: Handlungsaufforderung richtig formulieren

Sie schreiben Ihre Werbebriefe selbst? Das ist eine gute Idee, denn in Ihrem Unternehmen haben Sie alle Kernkompetenzen gebündelt. Keiner kennt die Produkte und Abläufe so gut wie Sie selbst. Wir geben Ihnen an dieser Stelle immer wieder Tipps und verraten Ihnen ein paar Tricks rund ums Verfassen von Werbebriefen. Heute erläutern wir Ihnen, wie Sie die wichtige Handlungsaufforderung so formulieren, dass Sie vom Kunden die gewünschte Reaktion erhalten. Wenn Sie dann alles fertig haben, können Sie gern bei uns Ihr Mailing drucken lassen. Und den personalisierten Versand übernehmen wir natürlich auch.

Was möchten Sie erreichen?

Schritt für Schritt haben Sie Ihren Werbebrief bereits geschrieben. Jetzt kommt der Moment, wo Sie Ihre Handlungsaufforderung verfassen, damit der Empfänger Sie kontaktieren kann. Wichtig ist, dass Ihnen klar ist, welche Art von Response Sie für Ihr Unternehmen wünschen. Soll der Kunde anrufen und einen Beratungstermin vereinbaren? Soll er sich per Mail melden, ein Fax schicken oder einen Produktkatalog anfordern? Wenn Ihnen das klar ist – perfekt für Sie. Dem Kunden muss allerdings auch klar sein, was genau geschieht, wenn er antwortet. Deshalb müssen Sie die Handlungsaufforderung nicht nur aus Ihrer Sicht, sondern vor allem aus Kundensicht formulieren.

Was kommt auf den Kunden zu?

Der Kunde fragt sich beispielsweise, was genau nach der Kontaktaufnahme geschieht, zu der er aufgefordert wird. Wird er sofort bei diesem Anruf beraten oder wird ein Termin vereinbart? Ist ein Erstgespräch möglicherweise gratis? Wenn der Kunde nicht sicher ist und in den Unterlagen erst nach genaueren Infos suchen muss, verliert er verständlicherweise schnell die Lust an ihrem Angebot. Selbst wenn sein Interesse zunächst geweckt ist, wird er sich bei Unsicherheiten möglicherweise nicht zurückmelden. Und das wollen Sie von vornherein verhindern. Das Einzige was dabei hilft, ist ein ganz klarer Call to Action.

Wie sieht ein klarer Call to Action aus?

Verweisen Sie den Kunden auf seinen Vorteil. Setzen Sie dabei ruhig auch die Kraft der Wiederholung ein und motivieren Sie ihn zum sofortigen Handeln. Wenn Sie mit Ihrem Werbebrief einen Flyer versenden, fordern Sie den Empfänger klar dazu auf, dort weiterzulesen um mehr über das Angebot zu erfahren – und zwar gleich jetzt. Sie sehen, die Zeit spielt eine Rolle. Wird der Werbebrief erst weggelegt, gerät er vollends aus dem Fokus und damit haben Sie den Kunden möglicherweise bereits verloren. Wenn Sie die kaufbereite Stimmung, die Sie im Anschreiben erzeugt haben, sofort ausnutzen, ist die Chance um einiges größer. Arbeiten Sie daher durchaus auch mit Dringlichkeits-Taktiken – aber wohldosiert. Beispielsweise bieten Sie den ersten 20 Kunden einen Gutschein. Oder weisen Sie darauf hin, dass Ihr Angebot in der Regel schnell vergriffen ist oder Ihre Seminare schnell ausgebucht sind. Der frühe Vogel fängt den Wurm, erinnern Sie den potenziellen Kunden ruhig daran.

Wie können Sie sonst überzeugen?

Zeigen Sie dem Kunden klar und deutlich, dass er kein Risiko eingeht. Damit geben Sie ihm ein Stück Extra-Sicherheit. Bieten Sie ihm Ihre Leistung gratis und unverbindlich für einen klar definierten Zeitraum zum Testen oder zum Schnupperpreis an. Machen Sie ihm beispielsweise deutlich klar, dass Ihr Angebot danach automatisch endet und nicht extra gekündigt werden braucht. Das ist insbesondere bei Produkten oder Dienstleistungen wichtig, die hochpreisig oder dem Kunden noch unbekannt sind.

Fazit: Schreiben Sie am Ende Ihres Werbebriefes eine ganz klare, unmissverständliche und natürlich eine einladende Handlungsaufforderung. Fokussieren Sie dabei bescheidene Ziele und überfordern Sie den Empfänger nicht. Danach können Sie sich damit beschäftigen, wo Sie Ihr Mailing drucken lassen und dann unbesorgt wieder zum Tagesgeschäft übergehen.

Wo Sie Ihren perfekten Werbebrief oder Ihr Mailing drucken lassen?

Kommen Sie lieber gleich zu den Experten. Ihre Mailing-Produkte sind bei Ihrem Profi Bögl Druck & Lettershop immer in guten Händen. Wir personalisieren, drucken, kuvertieren und versenden für Sie.

Lassen Sie sich auch einmal wieder auf Google+ inspirieren.

Bild: pixabay.com

Das könnte dich auch interessieren …