Checkliste Mailings

Checkliste Mailings – worauf ist zu achten?

Eine Mailing-Aktion kann viel Gewinn bringen, aber auch Kosten und unnötigen Aufwand bedeuten. Wenn Sie sichergehen möchten, sollten Sie eine Checkliste Mailings verwenden. Diese hilft Ihnen dabei, Ihren Werbebrief zum Erfolg zu führen.

1. Legen Sie fest, was Sie erreichen möchten

Definieren Sie, was Erfolg in diesem Zusammenhang für Sie bedeutet. Wie hoch soll die Rücklaufquote sein, damit sich der Werbebrief gelohnt hat? Sorgen Sie dafür, dass Sie diesen Erfolg messen können (Bspl. einlösbare Gutscheine, ausgefüllte Rückantwortkarten, Coupons…). Sie sichern sich damit ein wertvolles Vergleichs-Instrument für die Planung zukünftiger Mailings.

2. Wen möchten Sie erreichen?

Definieren Sie ihre Zielgruppe. Wen möchten Sie ansprechen? Hierbei geht es um Aspekte wie Wohnort, Alter, Familienstand und Geschlecht. Wenn Sie zielgerichtet vorgehen, können Sie Ihre Mailings besser auf Ihre Kunden abstimmen. Achten Sie in diesem Zusammenhang darauf, dass Sie ausreichend viele Adressaten aus dieser Zielgruppe haben.

3. Was ist der Zweck der Aktion?

Nach unserer Checkliste Mailings sollten Sie auch einen genauen Zweck des Mailings bestimmen. Geht es Ihnen um eine bloße Information Ihrer Kunden? Möchten Sie etwas verkaufen? Oder möchten Sie eine Kundenbefragung durchführen?

4. Achten Sie auf rechtliche Vorschriften

Ein wesentlicher Punkt unserer Checkliste Mailings besteht darin, vor dem Absenden der Werbebriefe auf die Einhaltung aller rechtlichen Bestimmungen zu achten. Im Zweifel sollten Sie in jedem Fall einen Rechtsanwalt mit der Prüfung beauftragen. Zusätzlich können Sie online recherchieren. Sehen Sie die eigene Recherche aber nur als zusätzliche Informationsquelle und nehmen Sie diese nicht als alleinigen Anhaltspunkt. Wenn Sie gegen rechtliche Vorschriften verstoßen, drohen Ihnen und Ihrem Unternehmen Strafen.

5. Nur ein ansprechendes Design ist wirksam

Ihre Kunden müssen sich durch das Design angesprochen fühlen. Unsere Checkliste Mailings enthält deshalb auch einen Punkt zum Aussehen der der Mailings. Ihre Adressaten werden nur dann die enthaltenen Texte lesen, wenn sie sich angesprochen fühlen. Fügen Sie Bilder ein und achten Sie auf gute Lesbarkeit.

6. Der Betreff

Wenn Ihre Kunden Ihren Werbebrief empfangen, lesen diese die den Text „quer“. Sie erhöhen die Chance, dass weiter gelesen wird, durch einen ansprechend wirkende Aussage.

Das könnte Dich auch interessieren …