Printwerbung versus Onlinemarketing

In Zeiten vom Online Marketing scheint das Print Marketing dem Untergang geweiht. Doch ist das wirklich der Fall? Onlinemarketing und Print Marketing bieten ganz verschiedene Vorteile. Doch welche Marketingform ist für Sie und Ihre Zielgruppe am besten geeignet? Lohnt es sich für Sie vielleicht sogar, beide Marketingformen miteinander zu kombinieren?

Online Marketing – die Vor- und Nachteile

Im digitalen Zeitalter kommt niemand am Onlinemarketing vorbei. Das Internet beherrscht inzwischen den Alltag vieler Menschen. Onlinewerbung wird auf verschiedenen Plattformen platziert, auf denen sich die Nutzer ohnehin bewegen. Das sind Suchmaschinen, Social-Media-Kanäle, Online-Magazine und Shopping-Plattformen. So können Sie etwa über Google AdWords über das Suchmaschinenmarketing (SEM) Anzeigen genaustens auf bestimmte Keywords hin platzieren. Eine Anzeige erscheint auf diese Weise nur für Nutzer, die sich für entsprechende Produkte auch interessieren. Die Kosten für eine solche Kampagne sind gut planbar und auch für niedrige Budgets realisierbar.

Zudem kann Werbung über Social Media Kanäle erfolgen. So können Sie Anzeigen auf Facebook schalten oder Native Advertising Strategien verfolgen. Onlinemarketing ist über diverse Tools messbar (Klickzahl, Reichweite). Der Nachteil von Onlinemarketing ist die tägliche Überflutung mit Bannern, Anzeigen und Contentwerbung. Mit sogenannten Ad-Blockern kann Onlinewerbung heutzutage ausgeschaltet werden. Auch die Streuung der Online-Werbung ist nicht konstant. Zwar ist sie zielgruppengenau, aber eine zufällige Neukundenakquise gelingt nur schwer.

Die Vor- und Nachteile von Print Marketing

Viele Werbefachleute sind der Meinung, dass das Print Marketing noch längst nicht tot ist. Printwerbung ist konkret und spricht die Sinne mehr an als Onlinewerbung. Denn eine Botschaft auf Papier sei immer noch einprägsamer als eine digitale Anzeige. Und, einen Flyer hält man in der Hand und schaut ihn bewusst an. Gerade ältere Menschen halten Printwerbung auch immer noch für seriöser und zuverlässiger. Was einmal gedruckt ist, kann man schließlich nicht so ohne weiteres manipulieren.

Aber eine Drucksache kann man nicht – während man Erfahrungen sammelt – rasch abändern. Somit kann man Angebote nicht flexibel auf die erste Reaktion anpassen. Der Begriff hierfür ist „Agiles Marketing“.

Mit Printwerbung erreichen Sie unter Umständen auch schwer Ihre genaue Zielgruppe, da sie meist beliebig versendet und verteilt wird. Wenn Sie einen genauen Verteiler haben, ist das freilich anders.

Crossmedia-Marketing: Nutzen Sie die Vorteile beider Marketingstrategien

Print Marketing und Online Marketing haben beide Ihre Vorzüge:

Für viele Werbeabsichten ist eine Kombination beider Werbestrategien von Vorteil. Online- und Printwerbung können sich hervorragend ergänzen. Sie können mit Printwerbung gezielt Menschen in Ihrer näheren Umgebung ansprechen und via Onlinemarketing eine größere und weit verstreute Kundschaft generieren. Beide Marketingstrategien können sich zudem gegenseitig beflügeln, indem Sie jeweils auf das andere Werbemedium verweisen. Sogenannte QR-Codes auf Printwerbung können Kunden auf Ihren Online-Auftritt leiten und über Online-Portale können Printprodukte wie Kataloge bestellt werden. Nutzen Sie so die Vorteile von beiden Marketingstrategien, um mehr Kunden für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu gewinnen.

Fordern Sie bei uns ein Angebot an, wenn es um den Druck und Versand von personalisierter Werbung geht. Wir sind deutschlandweit zertifiziert. Geben Sie uns als Mailingversand Experte vertrauensvoll Ihren Auftrag in unsere Hände. Denn das ist das, was wir tagtäglich tun. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Sie wollen ein Gespür für Preise bekommen? Dann klicken Sie hier. Aber wir erstellen in jedem Fall ein individuelles Angebot.

Das könnte Dich auch interessieren …