Autorisierter Vertragspartner

der Deutschen Post AG

info(at)boegl-druck.de

N prompt | N kostengünstig | N zuverlässig

Gratis Fachberatung (Mo–Do 08:00–17:00 Uhr)
(Freitag: 08:00 – 13:00 Uhr)

Bögl Druck » Kleine Geheimnisse einer guten Mailingaktion

Kleine Geheimnisse einer guten Mailingaktion

Mailingaktion: Der Empfänger hält Ihren Umschlag in der Hand – nebst vielen weiteren, die er gerade per Post erhalten hat. Was also jetzt genau, sollte ihn dazu bewegen, diesen zu öffnen und dann auch noch zu lesen? Was hält ihn davon ab, den Brief ohne weitere Beachtung in den Papierkorb zu werfen?

Mailingaktion mit Bögl Druck

Mailingaktion – wir haben vier magische Tipps:

  1. Der erste Sekundeneindruck zählt. Schon außen auf dem Briefumschlag sollte ein Mehrwert für den Kunden erkennbar sein. Eine Ankündigung oder ein Bild, das eine klare Aussage oder Botschaft enthält. Sie wollen ein neues Produkt vorstellen? Dann drucken Sie schon außen auf den Umschlag einen Kernsatz indem steht, was dieses für den Verbraucher gutes bringt. Sie wollen auf eine Veranstaltung aufmerksam machen? Hier gilt das Gleiche. Schreiben Sie den Nutzen und den Gewinn auf, den der Besuch vermutlich bringt. Wir können auch Ihre Briefumschläge bedrucken.

  2. Kennen Sie das Gefühl, etwas unbedingt mal anfassen zu wollen? Den guten alten Werbebrief kann man noch berühren – dies ist übrigens der unschlagbare Vorteil gegenüber der elektronischen Post per Mail. Sie sollten also ein Design gestalten, was den Verbraucher reizt. Siegel, Stempel, glitzerndes Papier oder Aufkleber – erlaubt ist was Geschmack hat und gefällt. Um die Werbewaffe Mailing per Post richtig zu nutzen, sollten Sie auch stets darauf achten hochwertig zu agieren. Ein griffiges Kuvert, eine edle Briefmarke, und feste Qualität sind ein wichtiger erster Eindruck.
    Übrigens, als Brief versendet, landet Ihre Post auch in Briefkästen auf denen „keine Werbung einwerfen“ steht.

  3. Ist der Brief sodann geöffnet gilt: Ein übersichtlicher und informativer Text ist das A und O. So geschrieben, dass man Ihn in jedem Fall auch kurz querlesen kann. Dies erreicht man indem man immer wieder aussagekräftige Überschriften einbaut.Denn so gut wie niemand nimmt sich die Zeit, einen vollständigen A4 Brief zu lesen.

  4. Unterschreiben Sie den Brief handschriftlich – auch wenn diese am Ende gedruckt ist.

Wenn Sie unsere Hinweise beachten, haben Sie gute Chancen ein erfolgreiches Mailing zu versenden. Lettershop, Druckerei und Mailing Service für Ihr Direktmarketing – nehmen Sie Bögl Druck als Partner. Wir beraten Sie dabei gerne und stellen Ihnen unsere Leistungen vor. Sie finden uns in der Nähe von Landshut, seit über 35 Jahren ist der Lettershop unsere Leidenschaft.

Viele Grüße vom Bögl Druck Lettershop Team